h.yurén ©2006


stichwort-proben aus dem dicksten und teuersten deutschen wörterbuch, das sich "das große" nennt

 

 

   
stichwort talar
   
kommentar im wörterbuch der ddr die kürzeste eintragung:
\"(lat.) Amtstracht, bes. der Geistlichen.\"
drunter stehen verweise auf \"Priester-, Richtertalar\".
dudens gaben seinerzeit schon mehr stoff her:
\"[ital. talare ? lat. talaris (vestis) = knöchellanges (Gewand), zu: talus = Knöchel]: knöchellanges, weites schwarzes Obergewand mit weiten Ärmeln als Amtstracht für Geistliche, Richter u. (bei bes. feierlichen Anlässen) Hochschullehrer; Robe.\"
neududens haben die eintragung nur stilistisch ein wenig überarbeitet.
für ein zitat war nirgendwo raum. auch im dicksten duden nicht. denn das, was jeder/m einfällt, muss ja nicht noch zeilen schinden:
\"Unter den Talaren / der Muff von tausend Jahren.\"
aber jetzt, anlässlich der 40-jahr-feiern der 68er, darf das zitat an dieser stelle nicht fehlen.
> alkohol, alleinseligmachend, andenken, andersdenkende, rechtsstaat, reaktionär
   
 
<< mehr auf www.weltwissen.com drucken >

 

 

impressum