h.yurén ©2006


stichwort-proben aus dem dicksten und teuersten deutschen wörterbuch, das sich "das große" nennt

 

 

   
stichwort ideologiekritik
   
kommentar fehlanzeige im wörterbuch der ddr.
das ist verwunderlich, weil marx und engels in "Die deutsche Ideologie" ausführlich das thema behandelten. nach ihrem verständnis ist ideologie falsches bewusstsein, das es natürlich zu kritisieren gilt. besonders analysieren sie das bürgerliche bewusstsein als das der herrschenden klasse.
dudens geben sich nicht damit ab. sie schreiben ihr pflichtpensum:
"a) (Soziol.) das Aufzeigen der materiellen Bedingtheit einer Ideologie. b)(Sprachw.) Kritik der gesellschaftlichen Prämissen bei der Textinterpretation."
kein beleg, kein beispiel, keine quellenangabe.
kein wort darüber, dass sich alle welt mehr oder weniger geschickt einhüllt in einen gedankenkokon, der dem selbstgefühl wohltut, aber die sicht einschränkt. das ist menschlich allzu menschlich. der werkzeugkasten ist die individuelle lage oder auch das interesse einer gruppe. nachlesbar in parteiprogrammen und auch in glaubensbekenntnissen und philosophien.
die gegensätzlichen befindlichkeiten führen zu kabbeleien und manchmal auch zu erhellender kritik.
über dem streit der parteien und religionen steht die ideologie der aufklärung. sie zerreißt das gespinst, das wahn und gewalt nicht nur duldet, sondern zu rechtfertigen sucht. ihre partei ist die menschheit, ihr ziel die wahrheit.
> alkohol, alleinseligmachend, andacht, amboss, herrschaft, ideologie, wahn

   
 
<< mehr auf www.weltwissen.com drucken >

 

 

impressum