h.yurén ©2006


stichwort-proben aus dem dicksten und teuersten deutschen wörterbuch, das sich "das große" nennt

 

 

   
stichwort ideologisieren
   
kommentar nach dem wörterbuch der ddr:
"(griech.) 1. etw. (einseitig) auf eine ideologische Grundlage zurückführen: Straftaten, private Konflikte i.
2. etw. ideologisch durchdringen: das Ideologisieren des Alltags."
etwa zur gleichen zeit schrieben dudens:
"mit einer Ideologie befrachten, durchdringen; ideologisch ausrichten: genau das, was man dem SED-Propagandisten vorwirft: man ideologisiert die Wörter (Zeitschr. f. dt. Spr. 23, 1967, 148); ... verweigern fanatisierte Angeklagte und ideologisierte Verteidiger das herkömmliche Rollenspiel so gründlich (Spiegel 21, 1975, 44)."
neududens ergänzen:
" ... beeinflussen, indoktrinieren: ... »Wir machen immer denselben Fehler, Technik zu i.«, warnte Eichel gestern (FR 7.11.97, 26); ... "
sämtliche erklärungen laufen darauf hinaus, dass die denke der anderen ideologisch ist, die eigene aber zumindest frei von einseitiger oder auffälliger ideologisierung. im zweifelsfall ist die eigene ideologie die (einzig) richtige, die der anderen aber unangenehm schrill oder aufdringlich und natürlich falsch.
dem schema kann ich mich nicht entziehen, wenn ich sage, meine ideologie (die ideologie der aufklärung) sei die einzige, die über allen anderen stehe, weil sie auf beweisbaren grundlagen beruht: wahn und gewalt bedrohen die menschheit, also ist der kampf gegen wahn und gewalt, das heißt, die aufklärung human in des wortes eigenster bedeutung. denn sie will der menschheit im menschen zum sieg verhelfen. mit anderen worten, die menschwerdung begreifen und fördern.
das ziel steht über den klassenkämpfen und parteienzwisten.
die lexikografischen erklärungen unterstellen, dass es einen ideologiefreien raum oder standpunkt geben könnte. zumindest für dudens gilt, dass die religion des christlichen abendlandes über jeden verdacht der ideologie erhaben ist.
> alkohol, alleinseligmachend, andacht, amboss, ideologie, ideologiekritik
   
 
<< mehr auf www.weltwissen.com drucken >

 

 

impressum