h.yurén ©2006


stichwort-proben aus dem dicksten und teuersten deutschen wörterbuch, das sich "das große" nennt

 

 

   
stichwort intensiv
   
kommentar fehlanzeige im wörterbuch der ddr.
in der dudenausgabe der 70er jahre aber stand zu lesen "-intensiv" (mit bindestrich):
"(Suffixoid): (das im ersten Bestandteil Genannte) in besonders hohem Maße besitzend, bewirkend od. erfordernd: lohnintensive Wirtschaftszweige, ein farbintensiver Stoff.)"
die gelegenheit, den deutschen wortschatz zu erweitern, konnten neududens sich nicht entgehen lassen:
"1. drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass die beschriebene Person od. Sache etw. in starkem Maße hat, zeigt, aufweist: gefühls-, lärmintensiv;
2. drückt in Bildungen mit Substantiven - selten mit Verben (Verbstämmen) - aus, dass die beschriebene Person od. Sache etw. in starkem Maße erfordert: bewegungs-, zeitintensiv."
man muss dudens loben für die konsequenz, die sie dadurch beweisen, dass sie wort-endungen wie -ig, -igkeit und -ieren als eigenständige lemmata durchgehen lassen und dann auch das angehängte adjektiv "-intensiv" fettgedruckt im großen wörterbuch entsprechend dokumentieren. pardon, richtig muss es nach dieser besonderheit heißen: im großen (teil-)wörterbuch; denn auch teile von wörtern werden in ihm den ganzen stichwörtern gleichgestellt. bei einer sprache, die zum größeren teil aus zusammengesetzten wörtern besteht, könnte das lexikon ohne besondere anstrengungen auf 12 oder mehr bände vervollständigt werden.
> alkohol, alleinseligmachend, ig, igkeit, ieren, wortschatz
   
 
<< mehr auf www.weltwissen.com drucken >

 

 

impressum