h.yurén ©2006


stichwort-proben aus dem dicksten und teuersten deutschen wörterbuch, das sich "das große" nennt

 

 

   
stichwort erei
   
kommentar dieses ei ist das produkt der neududentlichen lexikerphantasie. es beginnt mit dem binde- oder trennstrich, damit ersichtlich ist, dass dieses ei eigentlich bloß eine endung ist, die aber zum ruhme der dudens aufgewertet wird zum lemma.
das ist wirklich eine einzigartige eierei. in keinem anderen wörterbuch wird man es finden, das stichwort "-erei".
nicht zu ihrer entschuldigung, sondern zur verschleierung der mogelei oder moglerei erläutern dudens die buchstabenreihe mit folgender eintragerei:
"(Bildungen oft ugs. abwertend):
1. drückt in Bildungen mit substantivierten Infinitiven (durch Anhängen an den Verbstamm) aus, dass etw. andauert od. sich wiederholt: Anmacherei, Regiererei, Vorsagerei, Klingeldrückerei.
2. bezeichnet in Bildungen mit Substantiven ein Verhalten, Tun, das den darin angesprochenen Personen entspricht, ähnelt: Kompromisslerei, Lumperei, Fantasterei."
an belegen fehlt nicht, dieses mal, wohl aber an basissachverstand.
> alkohol, fahne, alleinseligmachend, ig, igkeit, inter-, intra-, intro-, wortschatz
   
 
<< mehr auf www.weltwissen.com drucken >

 

 

impressum / datenschutz