h.yurén ©2006


stichwort-proben aus dem dicksten und teuersten deutschen wörterbuch, das sich "das große" nennt

 

 

   
stichwort ccs
   
kommentar nicht mal im neuesten fremdwortduden ist das kürzel zu finden, das fürs englische carbon dioxide capture and storage steht. was so viel heißt wie co2-auffang und -verpressung in den tiefen untergrund. z.b. bei einem kohlekraftwerk.
es wird angepriesen als eine der vielen sogenannten brückentechnologien, die helfen möchten, die kluft zwischen alter und zukunftstechnik zu überbrücken.
wer lieber am alten hangt und bangt vor dem ersten schritt ins neue zeitalter, macht sich verdächtig, dass es ihm an ideen und kenntnissen wie auch am willen fehlt, die zukunft beginnen zu lassen, zukunftfähig zu sein.
ccs wie auch das fracking sind neue verfahren, die sich zunutze machen möchten, erstens, dass otto normalverbraucher keine ahnung von geologie hat und zweitens, dass die brd so ein schön altmodisches bergrecht hat.
altes bergrecht und alte technik passen wunderbar zusammen.
in brandenburg brennen regierende darauf, co2 versuchsweise in den boden zu pressen, statt es in die atmosphäre zu entlassen und dadurch den treibhauseffekt zu stimulieren. kanadische erfahrungen mit toten rindern auf der weide über ccs möchte man nicht zur kenntnis nehmen.
in nordwestdeutschland (niedersachsen und nordrhein-westfalen) wollen die bergbaukonzerne lieber ein gemisch aus viel, sehr viel wasser, sand und additiven, sprich: einen giftcocktail in den tiefen untergrund pressen. nicht um das gift zu verstecken, sondern um per fracking (= felsenbrechen) das prekäre gas aus dem gestein zu lösen und zu fördern.
das kostet milliarden, soll aber auch noch mehr milliarden gewinn bringen, heißt es. für wen? das ist doch keine frage in diesem system. den gewinn den reichen und mächtigen in konzern und kabinett, den verlust bitte wie immer an die paar leute in der bergbaulich bearbeiteten gegend. notfalls auch an die gesamtbevölkerung des landes, wenn es so schiefgeht wie mit den banken und der kohle.
kohlendioxid entsteht in unvorstellbar großen mengen beim verbrennen fossiler energieträger wie kohle, öl und gas. ccs ist also bloß ein pflaster auf die offene wunde der alten energien, die z.b. im verkehrswesen zu lande, in der luft und zu wasser auch noch anderes zeugs außer co2 in die luft schleudern. umsteigen aber fällt der industrie ebenso schwer wie den betonköpfen in der leitung. trägheit der minimalen masse.
> alkohol, alleinseligmachend, fracking, atombunker, machtwirtschaft, mehrwert
   
 
<< mehr auf www.weltwissen.com drucken >

 

 

impressum