h.yurén ©2006


stichwort-proben aus dem dicksten und teuersten deutschen wörterbuch, das sich "das große" nennt

 

 

   
stichwort parament
   
kommentar nicht im wörterbuch der ddr verzeichnet.
aber in den westlichen büchern allenthalben.
so schreibt der wahrig:
"Gegenstand aus Stoff für gottesdienstl. Zwecke, z.B. Altardecke, Fahne [neulat.; zu lat. parare "bereiten"]."
dudens habens im wesentlichen gleichlautend in der älteren und neuen ausgabe:
"(meist Pl.)[mlat. paramentum, zu lat. parare, > parieren]: im christlichen Gottesdienst gebrauchter Gegenstand, der zu den liturgischen Gewändern u. Insignien, zur Ausstattung des gottesdienstlichen Raumes gehört."
kein beleg.
mit anderen worten ein lemma, das gruppenspezifisch gebraucht wird. soziolekt. kaum aus dem kirchenlatein eingedeutscht, wird es von der mehrheit der sprecher im deutschen sprachraum nicht verstanden und nicht gebraucht.
aber dudens haben bekanntlich eine vorliebe für lemmata, die im kontext des heiligen römischen reiches deutscher nation eine rolle spielten. das große wörterbuch als lexikalisches mausoleum.
> alkohol, alleinseligmachend, anachronismus, ewig, kräuterweihe, theo-, talar
   
 
<< mehr auf www.weltwissen.com drucken >

 

 

impressum