h.yurén ©2006


stichwort-proben aus dem dicksten und teuersten deutschen wörterbuch, das sich "das große" nennt

 

 

   
stichwort fadesse
   
kommentar außer dudens interessiert das wort zu recht keine anderen wörterbuchmacher. die schreiben - zu ihrer entschuldigung.
\"[mit frz. Endung zu > fad] (österr. ugs.): das Fad-, Langweiligsein, fades, langweiliges Gehaben[sic], Benehmen: Der junge Peter Gruber spielt den Leim ... als einen Jüngling ohne F. (Express 3.10.68, 12); Ich hatte Angst vor ... der morbiden, leicht angefaulten F. einer Stadt (Wiener 11, 1983, 22).\"
über die wortfrequenz im gesamten sprachraum ist kein wort zu verlieren. denn der gebrauch von fadesse ist doppelt eingeschränkt, a) als regionalismus und b) stilistisch. kurz, dudens verstoßen mal wieder gegen die selbst aufgestellten regeln.
> alkohol, alleinseligmachend, ochlokratie, dengelmännle, douanier, fallwild
   
 
<< mehr auf www.weltwissen.com drucken >

 

 

impressum