h.yurén ©2006


stichwort-proben aus dem dicksten und teuersten deutschen wörterbuch, das sich "das große" nennt

 

 

   
stichwort bakel
   
kommentar neududens tun so, als sei dieses wort fest in der allgemeinsprache verankert:
\"[lat. baculus = Stock] (veraltet): Stock des Schulmeisters.\"
ohne beleg.
in der generation davor, nämlich im vorgängerduden, war das wort auch schon als \"veraltet\" bezeichnet worden. die erläuterung wortgleich.
Auch das wörterbuch der ddr vermerkt, dass \"Bakel\" veraltet war, und führt weiter aus:
\"(lat.) v e r a l t. Rohrstock des Schulmeisters: Da [im Dritten Reich] herrscht der Bakel und der Säbel und der Stock (Tucholsky, Deutschland 45).\"
nur, tucholsky ist nicht veraltet und darum auch das wort nicht.
> alkohol, alleinseligmachend, abtrünnig, anachronismus, majestätsbeleidigung
   
 
<< mehr auf www.weltwissen.com drucken >

 

 

impressum